Katja Willenberg – Dozentin

„Ich will Menschen wieder in Kontakt bringen, mit sich selbst, mit anderen Menschen, mit ihrer eigenen wilden und sanften Natur.“

Katja Willenberg erlebte ihre Schulzeit in Ostberlin, im Berlin der Wendezeit und im wiedervereinten Berlin. Am gleichen Ort verschiedene Gesellschaftssysteme zu erfahren, Menschen und ihre Unsicherheiten mit diesem Umbruch zu spüren, den Wechsel von Paradigmen und dem, was als richtig oder falsch angesehen wird, all das ließ für Katja nur eines übrig, den Menschen selbst. Genährt wurde diese Überzeugung durch ihre diverse Familie aus Akademikern, Künstlern, Kommunisten, Reformbewegten. Und so folgte sie auf ihrem Weg immer dem Menschlichen, stets auf der Suche danach, was Menschen brauchen, um in Kontakt mit ihrer eigenen Natur zu sein und sich glücklich zu entfalten. Sie studierte Biologie, lernte und spielte mit verschiedener Körperarbeit, lernte Coachingmethoden und –haltungen, u.a. The Work of Byron Katie, Arbeit mit den inneren Persönlichkeitsanteilen, Systemische Aufstellungen. Heute begleitet Katja in ihrer Berliner Coachingpraxis Einzelpersonen, Paare und Familien auf dem Weg zu sich selbst. Dass auch Schule diesem menschlichen Blick folgen kann, erfuhr sie in der freien Schule ihrer Kinder und so gibt es für sie nichts Berührenderes als mitzuerleben, was mit Menschen passiert, die sich in einer freien und entspannten Umgebung bewegen. Sie suchte weitere Betätigungsfelder und gibt Supervisionen und Schulentwicklungen in freien Kindergärten und Schulen. Mit ihren unterschiedlichen Erfahrungen und breit ausgelegten Kompetenzen begleiten Katja Willenberg und Oswald Rabas auch gemeinsam freie Schulprojekte deutschlandweit.

www.katjawillenberg.de